Tipps und Tricks

Die Ankarsrum Küchenmaschine ist bereits dein Allrounder beim Backen, Mischen, Kneten oder Pürieren - doch stehen dir mit den vielfältigen Aufsätzen noch viel mehr Möglichkeiten offen. Mit dem Zubehör für die schwedische Küchenmaschine kannst du dein Repertoire erweitern und das Essen zubereiten, was du am meisten liebst. Damit du deine Ankarsrum auch in vollen Zügen genießen kannst, haben wir dir hier hilfreiche Videos zu unserem Zubehör zusammengestellt. Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne an unseren Support wenden. 

KNETHAKEN

Montage des Knethakens

  1. Setze die Schüssel auf den Antriebsstutzen. 
  2. Befestige das Teigmesser in der kleineren Öffnung neben dem Arm.
  3. Befestige den Knethaken in der größeren Öffnung neben dem Arm. 
  4. Schiebe den Arm über den Knethaken und stecke den Stift in das Loch am Knethaken. 
  5. Den Arm danach fest zudrehen.

Der Knethaken eignet sich für Hefeteige und lockere Brotteige mit 1-1,5 Liter Flüssigkeit. Die Maschine mit niedriger Geschwindigkeit einschalten.

Der Knethaken ist spülmaschinenfest.

TEIGROLLER

Montage des Teigrollers

  1. Setze die Schüssel auf den Antriebsstutzen. 
  2. Befestige das Teigmesser in der kleineren Öffnung neben dem Arm.
  3. Richte den Teigroller unter dem Stift aus.
  4. Befestige ihn, indem du den Stift herunterdrückst.

Bei der Verarbeitung von Teig den Teigroller stets in Verbindung mit dem Teigabstreifer einsetzen. Der Teigroller sollte sich möglichst nah am Schüsselrand entlang bewegen, diesem dabei aber nicht so nahe kommen, dass der Teig zu weit nach oben gedrückt wird. Zu Beginn die gesamte Flüssigkeitsmenge in die Schüssel geben und danach das Mehl portionsweise hinzufügen.

Der Teigroller ist spülmaschinenfest.

RÜHRBESEN

Montage der Rührbesen

  1. Setze das Zahnrad in den Rührkopf ein. Halte es mit dem Daumen fest und bringe die Besen an. 
  2. Du hörst ein "Klick", wenn sie richtig aufgesetzt sind. 
  3. Stecke die Welle in die Antriebsbuchse.
  4. Drücke die Schüssel nach unten und drehe sie so, dass sie auf der Ankarsrum aufliegt.
  5. Befestige die Quirle an der Welle. 

Der Keksbesen eignet sich besonders für flüssige Teige wie z.B. Pfannkuchen, Keksteige oder trockenere Mürbeteige Der Schneebesen eignet sich wiederum für Schlagsahne oder fluffige Baisers. 

Die Rührbesen sind spülmaschinenfest. Das Zahnrad und die Quirle empfehlen wir von Hand zu waschen. 

ICE CREAM MAKER

Montage des Ice Cream Makers

  1. Setze die gefrorene Schüssel in die äußere Schüssel ein. 
  2. Setze den Rührquirl in den Deckel ein. 
  3. Setze den Deckel auf die äußere Schüssel und verriegel ihn, indem du ihn gegen den Uhrzeigersinn drehst. 
  4. Wenn das Eis fertig ist, kannst du die Gefrierschüssel mit dem weißen Deckel in den Gefrierschrank stellen. 

Mit dem Ice Cream Maker kannst du maximal 750g fertige Eiscreme herstellen. 

Den Ice Cream Maker bitte nicht in der Spülmaschine reinigen. 

MIXER

Montage des Mixers

  1. Lege die Ankarsrum auf die Seite. 
  2. Entferne den Deckel von der Antriebsbuchse des Mixers und befestige ihn über der normalen Antriebsbuchse für die Edelstahlschüssel. 
  3. Befestige den Mixer, indem du ihn im Uhrzeigersinn drehst. 
  4. Setze den kleinen Deckel in den größeren Deckel ein und ziehe ihn fest. 
  5. Setze den Deckel auf den Mixer. 

Der Mixbehälter hat ein Fassungsvermögen von 1,5 Litern, kann aber beim Mixen nur einen maximalen Inhalt von 1,3 Litern verarbeiten.

Der Mixer ist nicht spülmaschinenfest. Fülle einfach ein wenig heißes Wasser mit ein paar Tropfen Geschirrspülmittel in den Mixbecher ein. Lasse die Maschine etwa 25 Sekunden lang mit höchster Geschwindigkeit laufen und danach ausspülen.

ZITRUSPRESSE

Montage der Zitruspresse

  1. Setze die Schüssel der Zitruspresse in die Ankarsrum ein. 
  2. Setze die Presse fest auf den Antriebssockel. 

Die Mulde in der Zitruspresse verhindert, dass die Bitterkeit des Kerns der Zitrusfrüchte in den Saft gelangt und den Geschmack beeinträchtigt. Das Sieb um die Zitruspresse herum fängt die Kerne und das Fruchtfleisch der Früchte auf. Der Zitrusbehälter/die Schale hat ein Fassungsvermögen von 1,2 Litern. 

Die Zitruspresse ist spülmaschinenfest.

FLOCKENQUETSCHE

Montage der Flockenquetsche

  1. Setze die Mühle in den Antriebssockel ein. 
  2. Ziehe die Flügelmutter an. 
  3. Lege die Maschine auf die Seite. 
  4. Befestige den Einzugsbehälter. 

Die Flockenquetsche ist nur für trockene Zutaten wie Hafer, Weizen, Roggen, Mais, Reis, Dinkel, Quinoa und Buchweizen geeignet und passt zu allen Assistent Modellen.

Die Einstelleinheit darf nicht gespült werden. Entferne die Rückstände aus der Walze und dem Gehäuse und wische die Teile mit einem feuchten Tuch ab. Das Zuführtablett ist spülmaschinenfest.

GETREIDEMÜHLE

Montage der Getreidemühle

  1. Setze die Mühle in den Antriebssockel ein. 
  2. Ziehe die Flügelmutter an. 
  3. Lege die Maschine auf die Seite. 
  4. Befestige den Einzugsbehälter. 

Der Knethaken eignet sich für Hefeteige und lockere Brotteige mit 1-1,5 Liter Flüssigkeit. Die Maschine mit niedriger Geschwindigkeit einschalten.

Die Einstelleinheit darf nicht gespült werden. Reinige die Einheit mit einem trockenen Tuch oder einem feinen Pinsel. Das Zuführtablett ist spülmaschinenfest.

FLEISCHWOLF

Montage des Fleischwolfs

  1. Befestige das Fleischwolfgehäuse an der Ankarsrum. 
  2. Ziehe die Flügelmutter an. 
  3. Setze die Schraube des Fleischwolfs fest in die Fassung ein. 
  4. Befestige das 4-Klingen-Wolfmesser. 
  5. Lochscheibe auswählen und am Fleischwolf anbringen. 
  6. Ziehe den Sicherungsring fest an, aber nicht zu fest. 
  7. Lege die Ankarsrum auf die Seite. Befestige den Fleischwolfeinsatz. 

Zum Fleischwolf sind zusätzlich noch viele Zubehörteile erhältlich. 

Der Fleischwolf muss von Hand gespült werden. Die Lochscheiben sind spülmaschinenfest.

PASTASCHEIBEN

Montage der Pastascheiben

  1. Befestige das Gehäuse des Fleischwolfs an der Ankarsrum und ziehe die Flügelmutter an. 
  2. Die Schraube des Fleischwolfs fest in die Fassung einsetzen. 
  3. Befestige die Pastascheibe. 
  4. Ziehe den Sicherungsring fest, aber nicht zu fest. 
  5. Lege die Ankarsrum auf die Seite. Den Fleischwolfeinsatz anbringen. 

Das Paket enthält vier Nudelscheiben: Spaghetti, Bucatini, Tagliatelle und Fettuccine. Lasse die Ankarsrum mit hoher Geschwindigkeit laufen und fülle walnussgroße Nudelteigstücke in den Fleischwolf ein. Lege die Nudeln auf ein Küchenhandtuch oder über ein Nudelgestell. Lasse die Nudeln trocknen, bevor du sie kochst.

Der Fleischwolf muss von Hand gespült werden. Die Nudelscheiben sind spülmaschinenfest.

WURSTFÜLLHÖRNER

Montage der Wurstfüllhörner

  1. Befestige das Fleischwolfgehäuse an der Ankarsrum und ziehe die Flügelmutter an. 
  2. Die Schraube des Fleischwolfs fest in die Fassung einsetzen. 
  3. Bringe den Wurstring an. 
  4. Bringe das Wurstfüllhorn an. 
  5. Ziehe den Sicherungsring fest, aber nicht zu fest an. 
  6. Lege die Ankarsrum auf die Seite. Den Fleischwolfeinsatz anbringen. 

Mit der 2,5-mm-Lochscheibe kannst du Fisch zerkleinern, Pasteten zubereiten, mit der 4,5-mm-Standardlochscheibe kannst du Fleisch, Hühnchen oder Fisch zerkleinern, mit der 6-mm-Lochscheibe kannst du Lebensmittel ein wenig gröber zerkleinern, und mit der 8-mm-Lochscheibe kannst du zähes oder sehniges Fleisch vorzerkleinern.

Spüle Fleischwolf, Lochscheibe und Messer von Hand. Trage auf die Lochscheibe und das Messer etwas Speiseöl auf. Die Kunststoffteile sind spülmaschinenfest.

SPRITZGEBÄCKVORSATZ

Montage des Spritzgebäckvorsatzes

  1. Befestige das Gehäuse des Fleischwolfs an der Ankarsrum und ziehe die Flügelmutter zu. 
  2. Die Schraube des Fleischwolfs fest in die Fassung einsetzen. 
  3. Bringe den Wurstring an. 
  4. Setze den Spritzgebäckaufsatz mit dem "Griff" nach außen in den Zylinder. 
  5. Ziehe den Sicherungsring fest, aber nicht zu fest an. 
  6. Montiere den Spritzgebäckaufsatz. 
  7. Lege die Ankarsrum auf die Seite. Den Fleischwolfeinsatz anbringen. 

Mit dem Spritzgebäckaufsatz kannst du Gebäck verschiedenster Art herstellen, zum Beispiel Linzer Kringel. 

Der Fleischwolf muss von Hand gespült werden. Die Spritzgebäckaufsatz ist spülmaschinenfest.

Vorbereitungen

Bereiten Sie Ihren Pasta-Teig mithilfe der Teigrolle und des Teigmessers vor. Geben Sie 500 g Weißmehl in die Schüssel undfügen Sie 4 Eier und einen Schluck Wasser hinzuwährend die Maschine auf kleiner Stufe läuft. Bringen Sie die Teigrolle mit 1-2 cm Abstand zum Rand der Schüssel an und kneten Sie den Teig für etwa 5Minutenbis er geschmeidig ist. Beiarbeiten Sie den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche von Hand weiter. Fügen Sie etwas Wasser hinzu falls der Teig noch trocken und krümelig ist. Für eine geschmacksintensivere Pasta, mischen Sie 250 g Weißmehl und 250 g Weizenmehl.

Zusammenbau

Bringen Sie die Walze an der Antriebsbuchse der Maschine an, # 1-3. Bitte bedenken Sie, dass der erste Teil des Teiges dazu verwendet wird, die Walze zu reinigen und deshalb entsorgt werden sollte. Beginnen Sie nun, den Teig in der Einstellung 0 der Lasagne-Walze zu bear - beiten,#4 (ganz geöffnet), wiederholen Sie diesen Schritt 5-6 Mal und falten Sie den Teig mit jedem Schritt. Fügen Sie, falls nötig, mehr Mehl hinzu. Verringern Sie die Dicke der Pasta, indem Sie die Rollen mithilfe des seitlichen Rädchens justieren, #5. Wiederholen Sie das Walzen 6-7 Mal pro Dicke. Falten Sie den PastaTeig vor jedem Walzen doppelt. Wenn gewünscht können Sie den Pasta-Teig mit der Fettuccine- oder Spaghetti-Walze schneiden.

Verwendung

Die Nudelwalze darf nur für Nudelteig verwendet werden. Fassen Sie nicht mit den Fingern in die Walze und achten Sie darauf, dass keine Gegenstände in die Walze geraten. Beugen Sie sich bei laufender Maschine nicht über die Walze.

Reinigung

Reinigen Sie die Walze mit einem feinen Pinsel oder einem weichen Tuch. Führen Sie eine Reinigung jedoch unter keinen Umständen während des Betriebs durch. Die Walze darf nicht gespült oder in Wasser getaucht werden, da sie rosten könnte.