Hausgemachte Donuts


Zutaten für 10 Stück

Teig

  • 20 g Hefe
  • 50 g Butter
  • 200 ml Milch
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • ½ Teelöffel Salz
  • ½ Zitrone (Schale)
  • 390-420 g Weizenmehl

Frittieren

  • 1l Rapsöl
  • Zucker
  • Zimt

Und so geht's:

  1. Die Ankarsrum mit Schüssel, Teigroller und Teigmesser zusammenstellen
  2. Die Hefe in die Schüssel bröckeln. Die Butter in einem Topf schmelzen und die Milch hinzufügen.
  3. Auf maximal 37°C (98℉) erhitzen und über die Hefe in der Schüssel gießen.
  4. Zucker, Salz, Ei, Zitrone und den größten Teil des Mehls hinzufügen. Den Teig mit der Teigrolle gleichmäßig 10 Minuten lang mit der Teigrolle bearbeiten. Der Teig sollte klebrig, aber handlich sein.
  5. Den Teig auf eine auf eine bemehlte Fläche geben und zu einem etwa 1 cm dicken Teig ausrollen.
  6. Runde Donutform mit einem Glas oder einer kleinen Schüssel ausstechen und in der Mitte ein kleines Loch machen.
  7. Gären lassen und unter einem Küchentuch 2-3 h gehen lassen.
  8. -Das Öl in einer Pfanne auf 175 °C erhitzen und die Donuts von jeder Seite 1 Minute frittieren.
  9. Abtropfen lassen und noch warm in der Zucker-Zimt-Mischung wenden.
  10. Zeit zum Genießen!
t

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.