Vegane Lasagne


Zutaten

  • Lasagneblätter
  • 390 g Hartweizenmehl
  • 200 ml Wasser
  • 3 Esslöffel Olivenöl

Marinara-Sauce

  • 150-200 g geräucherter Tofu (oder anderer marinierter Tofu)
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 800 g zerkleinerte Tomaten aus der Dose
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Teelöffel Balsamico
  • 2-3 Teelöffel Gemüsebrühepulver
  • 2 Teelöffel Zwiebelpulver
  • 2 Teelöffel getrocknetes Basilikum
  • 2 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Salz nach Bedarf

Vegane "Käse"-Soße

  • 400 ml Kochsahne auf Haferbasis oder andere milchfreie Kochsahne
  • 150 g veganer Reibekäse
  • 1-2 Teelöffel Gemüsebrühepulver
  • 2 Teelöffel Maisstärke
  • Zum Servieren: frisches Basilikum

Und so geht's:

Lasagne-Blätter

  1. Setze die Ankarsrum mit der Edelstahlschüssel, dem Teigmesser und dem Teigroller zusammen.
  2. Gebe das gesamte Mehl in die Schüssel und starte die Ankarsrum bei niedriger Geschwindigkeit. Gebe langsam Wasser in die Schüssel.
  3. Füge das Öl hinzu und ziehe den Arm nach Bedarf zur Mitte der Schüssel, um die Einarbeitung der Zutaten zu unterstützen. Wenn sich der Teig zusammenfügt, halte den Arm 1 cm vom Schüsselrand entfernt. Stelle den Timer auf 5 Minuten und lasse den Teig kneten.
  4. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten.
  5. Abdecken und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  6. Die Ankarsrum Lasagne-Rolle zusammensetzen.
  7. Teile den Nudelteig in 6-8 Teile.
  8. Beginne mit Stufe 0 und rolle ein Stück Teig durch die Walze. Für beste Ergebnisse den Teig zwischen den Walzen mit Mehl bestäuben.
  9. Auf 2, 3 und dann auf 4 erhöhen und rollen, bis die gewünschte Dicke erreicht ist.
  10. Lege das Lasagneblatt auf eine gut bemehlte Fläche und wiederhole den Vorgang, bis der gesamte Teig verbraucht ist.
  11. Dieser Teig ergibt genügend Lasagneblätter für 2 Lasagnen oder du kannst auch andere Nudelsorten mit diesem Teig herstellen. Die Teigreste kannst du bis zu 2 Tage gut in Frischhaltefolie eingewickelt im Kühlschrank lagern.

 

Sauce

  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Den Tofu trocken drücken und in kleine Stücke zerbröseln.
  3. Zwiebel und Knoblauch würfeln.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten. Den zerkrümelten Tofu dazugeben und braten, bis der Tofu leicht braun wird.
  5. Tomaten, Tomatenmark, Balsamico und andere Gewürze zugeben und bei schwacher Hitze und geschlossenem Deckel mindestens 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Die Zutaten für die vegane Käsesauce in einem Topf kochen, bis eine dicke, cremige Sauce entsteht.

 

Die Lasagne zusammensetzen

  1. Zuerst die Marinaraschicht, dann die Lasagneblätter und schließlich die vegane Käsesauce auftragen. Wiederhole den Vorgang, bis alle Zutaten aufgebraucht sind und die Käsesoße die letzte Schicht ist.
  2. Im Ofen ca. 30-35 Minuten backen oder bis die Käseschicht goldgelb ist.
  3. Mit frischem Basilikum genießen!
t

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.